DE/Prabhupada 0473 - Darwin hat seine Idee der Evolution aus der Padma Purāṇa genommen

From Vanipedia
Jump to: navigation, search
Go-previous.png Vorherige Seite - Video 0472
Nächste Seite - Video 0474 Go-next.png

Darwin hat seine Idee der Evolution aus der Padma Purāṇa genommen
- Prabhupāda 0473


Lecture -- Seattle, October 7, 1968

Darwin hat seine Idee der Evolution aus der Padma Purāṇa genommen. Ihr werdet in der ganzen Welt keine Philosophie finden, welche nicht in der vedischen Literatur gefunden werden kann. Sie ist so perfekt, alles ist da. Antropmorphismus, oder wie heißt das, Antropologie? Darwins Antropologie ist in der Padma Purāṇa. Es wird sehr schön beschrieben. Darwin kann nicht erklären, wie viele unterschiedliche Spezies es gibt, doch die Padma Purāṇa stellt klar, dass es 900.000 Spezies von Leben im Wasser, im Ozean, gibt. Und über dem Ozean, sobald kein Wasser mehr da ist und das Land herausragt, beginnt sofort die Vegetation. Verschiedene Sorten von Pflanzen und Bäume kommen dann hervor. jalajā nava-lakṣāṇi sthāvarā lakṣa-viṁśati. Zwei millionen, lakṣa-viṁśati, zwanzig mal hunderttausend. Ist das zwei millionen? Wie dem auch sei... Sthāvarā lakṣa. Sthāvarā bedeutet jeden, sie sich nicht bewegen können. Es gibt verschiedene Sorten von Lebewesen. Die Bäume, die Pflanzen, sie können sich nicht bewegen. Die andere Sorte von Lebewesen, wie die Vögel, Landtiere und die Menschen, können sich bewegen. sthāvarā and jaṅgama. Jaṅgama bedeutet, jene die sich nicht bewegen können, und sthāvarā bedeutet, jene die sich bewegen können. Die Hügel, die Berge, sie sind auch unter den sthāvarās. Sie sind auch Lebewesen. Es gibt viele Berge die wachsen. Das bedeutet, dass dort Leben ist. Doch in einer niederen Ebene - Stein. Auf diese Weise machen wir Fortschritt. Sthāvarā lakṣa-viṁśati kṛmayo rudra-saṅkhyakāḥ Reptilien und Würmer. Rudra-saṅkhyakāḥ bedeutet elf mal hunderttausend. Dann, von den Reptielen und den Würmern, kommen die Flügel - Vögel. Von Flügeln kommen... Das Vogelleben ist das nächste. Pakśiṇāṁ daśa-lakṣaṇam: zehn mal hunderttausend. Und dann, paśavaḥ triṁśal-lakṣāṇi, vierbeinige Tiere, davon gibt es dreißig mal hunderttausend. Also neun und zwanzig, neunundzwanzig, dann, elf, vierzig. Und dann Vögel, zehn, fünfzig, Landtiere, dreißig, achtzig mal hunderttausend. Und dann... Acht Millionen - und vierhunderttausend Sorten menschlichen Lebens. Menschliches Leben ist nicht in besonders großer Quantität. Und davon sind die meisten unzivilisiert und sehr wenige arische Familien. Die arische Familie - die Indoeuropäische Familie, sie sind auch arisch - sind nur sehr, sehr wenige. Die Europäer gehören zur Indoeuropäischen Gruppe. Die Amerikaner kommen ebenfalls auch Europa. Diese Gruppe der menschlichen Bevölkerung ist also sehr klein. Es gibt viele unzivilisierte Gruppen. Deshalb besagt Vedānta, atha ataḥ: nun habt ihr menschliches Leben erreicht, zivilisiertes Leben. Ihr habt schöne Einrichtungen für ein komfortables Leben. Besonders in Amerika habt ihr jeglichen materiellen Komfort. Ihr habt Autos, ihr habt schöne Straßen, gutes Essen, schöne Gebäude, schöne Klamotten, attraktives körperliches Aussehen. Gott hat euch alles gegeben.