DE/Prabhupada 0474 - Arier bedeutet, jene welche fortgeschritten sind

From Vanipedia
Jump to: navigation, search
Go-previous.png Vorherige Seite - Video 0473
Nächste Seite - Video 0475 Go-next.png

Arier bedeutet, jene welche fortgeschritten sind
- Prabhupāda 0474


Lecture -- Seattle, October 7, 1968

Das Vedānta rät uns: "Nehmt jetzt die Erkundigung nach Brahman auf euch". Athāto brahma jijñāsā. Die Prinzig gilt überall, für alle zivilisierten Menschen. Ich rede nicht nur von den Amerikaner, den Europäern, den Asiaten. Überall. Arier bedeutet, jene welche fortgeschritten sind. Nicht-Arier bedeutet, jene dich nicht... Das ist die Bedeutetung des Sanskrit, ārya. Und śūdras... Arier werden in vier Klassen unterteilt. Die intelligenteste Klasse wird brāhmaṇa genannt, und die... Unter den brāhmaṇas sind jene welche Administratoren und Politiker sind. Sie sind kṣatriyas. Und nach ihnen kommt die handelnde Klasse, Händler, Kaufmänner, Industrielle, unter der administrativen Klasse. Und darunter sind die śūdras. Śūdra bedeutet Arbeiter. Dieses System ist also nicht neu. Es ist überall. Wo immer es menschliche Gesellschaft gibt, findet man die vier Klassen der Menschen. Manchmal werde ich gefragt, warum es in Indien das Kastensystem gibt. Nun, dieses Kastensystem ist da. Es ist von Natur aus da. Bhagavad-gītā sagt, cātur-varṇyaṁ mayā sṛṣṭaṁ guṇa-karma-vibhāgaśaḥ: (BG 4.13) "Die vier Klassen der Menschen sind da. Das ist mein Gesetz." Warum gibt es diese vier Klassen? Guṇa-karma-vibhāgaśaḥ. Guṇa bedeutet Eigenschaft, und Karma bedeutet Arbeit. Wenn ihr sehr gute Eigenschaften habt wie Intelligenz, und brahmanische Eigenschaften. Brahmanische Eigenschaften bedeutet, dass ihr Wahrheitsgetreu sprecht, dass ihr sehr sauber seid und dass, ihr diszipliniert seid, dass euer Verstand im Gleichgewicht ist, dass ihr tolerant sein, und so viele Eigens... Ihr glaubt an Gott, ihr kennt die Schriften. Die Eigenschaften sind für die höhere Klasse, Brahmanen. Die erste Eigenschaft eines Brahmana ist, dass er ehrlich ist. Er wird alles preisgeben, selbst seinen Gegner gegenüber. Er wird niemals etwas verstecken. Satyam. Śaucam, sehr sauber. Von einem Brahmanenwird erwartet, dass er sich drei mal täglich badet und Hare Kṛṣṇa chantet. Bahyābhyantara, außen sauber, innen sauber. Das sind die Eigenschaften. Wenn diese Möglichkeiten da sind, dann rät das Vedānta-sūtra uns "Beginne jetzt dich nach Brahman zu erkundigen." Athāto brahma jijñāsā. Athāto brahma jijñāsā.

Wenn jemand materielle Perfektion erreicht hat, dann ist der nächste Schritt das Nachfragen. Wenn wir nicht nachfragen, wenn wir nicht versuchen zu verstehen was Brahman ist, dann werden wir frustriert enden. Denn das Verlangen ist da, Fortschritt, Fortschritt des Wissens. Die Theorie des Fortschritts unseres Wissens ist, dass niemand zufrieden sein sollte mit dem Wissen das er hat und dem was er bereits weiß. er muss mehr und mehr Wissen. Euer Land ist, im Vergleich zu anderen Ländern der heutigen Zeit, materiell sehr weit vorangeschritten. Jetzt nehmt dieses brahma-jijñāsā auf euch, die Erkundigung nach dem höchsten Absoluten. Was ist das Absolute? Was bin ich? Ich bin auch Brahamn. Denn ich bin Teil des Brahman, daher bin ich ebenfalls Brahman. So wie ein kleiner Goldpartikel ebenfalls Gold ist. Genau so sind wir Partikel des Brahman oder des Höchsten. So wie die Teilchen des Sonnenscheins, sie erhellen ebenfalls wie die Sonne, doch sie sind sehr, sehr klein. Genau so sind wir Lebewesen wie Gott. Doch er ist so groß wie die Sonne, oder der Sonnegott in der der Sonne, doch wir sind kleine Partikel, die Teilchen des Sonnenscheins. Das ist der Vergleich zwischen dem Höchsten uns uns.